Sie sind hier: Startseite » Aktuelles und Infos

Aktuelles und Informationen

Gerne informieren wir unsere Homepage-Besucher über unsere aktuellen Themen. Wir hoffen sie finden auf unseren Seiten die gewünschten Informationen.

Dienstag, 17. November 2020
Gesuchsformular

Bitte beachten Sie die veränderten Rahmenbedingungen: Neu können nur Schäden für verbindlich programmierte Veranstaltungen geltend gemacht werden, und die Covid-Finanzhilfe deckt höchstens 80% des finanziellen Schadens. Hingegen können neu auch Veranstalter im Laienbereich ein Gesuch um Ausfallentschädigung einreichen (bei einem Budget von über 50'000.- beim Kanton, ansonsten bei den zuständigen Laienverbänden).

Für Fragen:
Josef Iten, Corona-Beauftragter EJV, Tel.: 056 624 05 09, josef.iten@ejv.ch

Dienstag, 17. November 2020
Allgemeine Grundsätze zur Ausrichtung von Finanzhilfen an Kulturvereine im Laienbereich

Allgemeine Grundsätze ... auf Titel klicken ...

Sonntag, 1. November 2020
Häufige Fragen zu Covid-19

Der ZV hat beim BAG nachgegefragt, warum Proben und Auftritte von Laienchören verboten sind. Im Anhang die Antworten (auf Titel klicken...)

Donnerstag, 29. Oktober 2020
News Covid-19 des EJV

Liebe Präsidentinnen und Präsidenten, Liebe Dirigentinnen und Dirigenten, Liebe Kameradinnen und Kameraden

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 28. Oktober 2020 die Massnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie verschärft. Das Verbot für Proben und Auftritte von Laienchören trifft uns hart und hat grosse Auswirkungen auf alle Ebenen des Jodelgesangs.

Fahnenschwingen, Alphorn- und Büchelblasen sind, unter strenger Einhaltung der entsprechenden Schutzkonzepte, weiterhin möglich. Die Kantone haben allerdings weiterhin die Möglichkeit, die Massnahmen des Bundesrates noch zu verschärfen. Es ist deshalb wichtig, auch die kantonalen Massnahmen zu kennen.

Der ZV EJV nimmt die Massnahmen zur Kenntnis und hofft sehr, dass jetzt alle mithelfen, dass die Pandemie möglichst rasch eingedämmt werden kann und Proben bald wieder möglich werden.

Die Massnahmen des Bundes gelten ab 29. Oktober 2020. Ein Enddatum ist nicht festgelegt. Der Bundesrat evaluiert die Massnahmen regelmässig. Lockerungen dieser Massnahmen sind denkbar, wenn eine deutliche Trendwende der epidemischen Entwicklung mit einer klar abnehmenden Anzahl der täglichen Neuinfektionen, der Hospitalisierungen und der Belegung der Intensivstationen eingetreten ist.

Der ZV EJV hält euch auf seinen Kommunikationskanälen auf dem Laufenden.

ZV EJV, 29. Oktober 2020

Dienstag, 20. Oktober 2020
Delegiertenversammlung und Ehrungen des NOSJV 2021 abgesagt.

MEDIENMITTEILUNG
Delegiertenversammlung und Ehrungen des NOSJV 2021 werden abgesagt

Der Vorstand des Nordostschweizerischen Jodlerverbandes (NOSJV) hat in Absprache mit dem Organisationskomitee entschieden, die 89. Delegiertenversammlung und Veteranenehrung vom Samstag, 16. Januar 2021 abzusagen. Die aktuellen behördlichen Einschränkungen und Auflagen
im Zusammenhang mit COVID-19 verunmöglichen eine ordentliche, sinnvolle Planung und Durchführung.


Es ist uns ein Anliegen, unsere Delegiertenversammlung in einem ordentlichen Rahmen, an welchem alle unsere Mitglieder teilnehmen können, durchzuführen. Auch die Ehrungen sollen in einem würdigen Anlass durchgeführt werden. Dies ist unter den gegebenen Umständen nicht möglich und viele unserer geschätzten Mitglieder könnten am Anlass nicht teilnehmen.
Der Versand einer ausführlichen Information an die Mitglieder erfolgt anfangs Dezember 2020. Der Vorstand wird entscheiden, ob die Abstimmungen der Delegiertenversammlung 2021 an der Delegiertenversammlung 2022 oder auf einem anderen Weg durchgeführt werden. Die entsprechenden Informationen werden den Mitgliedern im Dezember 2020 zugestellt. Auch das Datum und der Ort der nächsten Delegiertenversammlung und Ehrungen in 2022 wird dann mitgeteilt.
Der Verbandsvorstand und das Organisationskomitee der Delegiertenversammlung und Ehrungen 2021 bedauern die Absage. Wir sind jedoch überzeugt, dass der Entscheid in der aktuellen Situation vernünftig und sinnvoll ist. Die Gesundheit unserer Mitglieder hat höchste Priorität.

Mit kameradschaftlichen Grüssen
Jörg Burkhalter
Präsident Nordostschweizerischer Jodlerverband

Montag, 19. Oktober 2020
Corona-Schutzkonzept: «Es darf weiter geprobt werden»

Der Bundesrat hat am 18. Oktober neue Massnahmen zu Covid-19 angeordnet. Die Probenarbeit ist nach wie vor möglich, dies aber unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes.

Hinweis nach Abklärung beim BAG:
15 Personen-Regel: Die 15 Personen-Regel hat nur Gültigkeit für nicht organisierte Zusammenkünfte ohne Schutzkonzept. Proben sind davon nicht betroffen.

Der EJV empfiehlt allen Klubs und den Alphorn-, Büchel und Fahnenschwingformationen, das vorliegende EJV-Musterkonzept individuell anzupassen.

EJV ZV, 19. Oktober 2020

Mittwoch, 14. Oktober 2020
Nachtrag: Sommerbrief-Verbandsmitteilungen 2020

auf Titel klicken...

Freitag, 2. Oktober 2020
Finanzhilfen Covid-19 vom Bundesamt für Kultur

Da die Frist vom 20. September 2020 (Geltungsdauer der entsprechenden Verordnung) abgelaufen ist, kann zurzeit kann kein Gesuch mehr für eine Ausfallentschädigung gestellt werden.

Unterdessen hat das Parlament entschieden, die Covid-19 Unterstützung für die Kultur bis Ende 2021 fortzuführen. In den nächsten Wochen wird die weitere Vorgehensweise (wie und in welcher Form) in einer Bundesratsverordnung konkretisiert.

Sobald der Entscheid gefallen ist und ein neues Formular existiert, wird es wieder möglich sein, Gesuche zu stellen.
Vielen Dank für die Geduld. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

Für Fragen:
Josef Iten, Corona-Beauftragter EJV, Tel. 056 624 05 09‬
Karin Niederberger, 079 288 65 54‬ oder karin.niederberger@ejv.ch

Mittwoch, 30. September 2020
Jodlerfest Appenzell 2022 mit neuem Internetauftritt

Die Website für das 31. Nordostschweizerische Jodlerfest im
Sommer 2022 in Appenzell ist online und bietet spannende
erste Informationen zum Grossanlass.

ganze Mitteilung auf Titel klicken...

Mittwoch, 9. September 2020
Der EJV informiert / Jodlerfest Basel 2021

Planung für das Eidgenössische Jodlerfest 2021 läuft weiter

Die Macher des 31. Eidgenössischen Jodlerfests Basel haben nach der Sommerpause die Vorbereitungsarbeiten wieder intensiviert und sind zehn Monate vor dem grossen Fest auf Kurs. Eine positive Änderung ergibt sich bei den Vortragslokalen. So können Bewertungsvorträge im Jodelgesang neu auch im renovierten Stadtcasino Basel stattfinden.

Das Online-Anmeldeportal für die Aktiven wird voraussichtlich im November 2020 wieder offen sein. Dann ist es möglich, den Bewertungsvortag oder allfällige Namen zu ändern. Informationen verschicken die Organisatoren rechtzeitig. Es wird auch möglich sein, dass sich neue Aktive aller Sparten für das Eidgenössische vom 25. bis 27. Juni 2021 anmelden können, die bisher keine Teilnahme geplant hatten. Dazu müssen jedoch die Teilnahmebedingungen gemäss dem EJV-Reglement erfüllt sein. Einzelne Anfragen von Jodlerklubs sind beim OK bereits eingegangen.

Ältere Beiträge

Eintrag bearbeiten/Intern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren